Fertigung

Modernste Technik und handwerkliches Geschick...

Von der Idee und Machbarkeitsstudie über die Konstruktion bis hin zum Prototypenbau erfolgen alle Phasen der Produktentwicklung im Hause CHIRMED®.

Das Design der Instrumente wird mit hochmodernen dreidimensionalen Computerprogrammen festgelegt.

CHIRMED® Instrumente werden in modernen und gepflegten Fertigungsräumen mit einem handwerklichen Anteil von etwa 70% hergestellt.

Sämtliche Stanzwerkzeuge und Sondermaschinen, die zur Herstellung von Instrumenten erforderlich sind, stellt CHIRMED® selbst her.
Ein eingespieltes Team aus erfahrenen und hochmotivierten Produktionsmitarbeitern, Mechanikern und Werkzeugmachern sorgt für einen reibungslosen Ablauf in der komplexen Instrumentenfertigung.

In der Stanzerei werden die Instrumentenrohlinge ausgestanzt und vorgeprägt. Nach der Konturenbearbeitung folgen erste manuelle Oberflächenbearbeitungen. Erst nach mehrfachen Reinigungsgängen werden die vorgefertigten Einzelteile zur weiteren Bearbeitung freigegeben. Anschließend werden umfangreiche handwerkliche Schleif-, Einpass- und Poliervorgänge sowie Endbearbeitungen durchgeführt.

Letzte Oberflächenveredelungen machen es dann zu einem CHIRMED® Instrument.

Über eine solche Fertigungstiefe verfügen nur wenige Hersteller in der Branche. Selbst namhafte Hersteller der Medizintechnik nutzen diese Technologie und lassen bei CHIRMED® fertigen.